In Gedenken eines Freundes



Ich bin auf dem Weg zurück von ACT-Italy..

dieses Jahr war ich nur einmal dort, deswegen mache ich einen Umweg um eine Pause dort einzulegen, immerhin da ist meine erste off-road Erfahrung entstanden, "Panoramica Delle Vette" Ich liebe es hier! Man kann nicht wirklich sagen, dass die Panorama Straße irgendwo im Pampa liegt, aber trotzdem ist hier schön und menschenleer.

Sitze ich alleine da und trinke meinen Kaffee, wehrend die kühle herbstliche Morgenluft mich dazu zwingt eine Handschuhe anzuziehen, gestern habe ich in Ovaro übernachtet um den Morgenkaffee mit Sonnenaufgang hier zu genießen. "Heute wird das Letzte mal in diesem Jahr sein, dass ich hier hin schaffe" sage ich mir.

Von rechts naht sich ein Motorrad, "Der ist kein Wahnsinniger, sonst hätte ich sein Motorgeräusch viel früher hören können, als er hinter dem Berg war" sage ich mir. Es ist eine ziemlich neue ktm-690, die haben vor kurzem auf den Mark gebracht, alle waren neugierig wegen dem Tank der so unten hängt.

Er hält bei mir an. "Servus, ich bin der Mario" sagt er, und wehrend er von seinem Gefährt aussteigt redet er weiter. Ich sehe seine Begeisterung erst wenn er seinen Helm runternimmt "ich war noch nie hier, voi schen, gä?"

Er kommt und setz sich neben mich am Boden, "kommst du oft hier" will er wissen, "wenn sich ausgeht, schon zwei drei mal im Jahr" antworte ich.

"Mein Kumpel ist letztes Jahr gestorben, und Facebook hat mich daran erinnert, dass er heute vor ein paar Jahren genau hier gewesen ist, deswegen in seinen Gedanken bin ich hier hin gefahren" sagt der Mario.

Er gibt mir ein Stück Brötchen mit Prosciutto..

Ich koche ihm einen Kaffee..

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen